Komplexer Modul

Der komplexe Modul besteht aus zwei Komponenten, dem Speicher- und dem Verlustmodul. Der Speichermodul (oder Elastizitätsmodul) beschreibt die Steifigkeit und der Verlustmodul beschreibt das Dämpfungs- (oder viskoelastische) Verhalten der entsprechenden Probe mit der Methode der dynamisch-mechanischen Analyse (DMA).

Der komplexe Modul ist die Summe des Speicher- und Verlustmoduls, wobei der Verlustmodul mit der imaginären Einheit i multipliziert wird. Der komplexe Modul wird mit E* bezeichnet
E*= E‘+iE‘‘ und für den G-Modul G*= G‘+iG‘‘

Der Speichermodul und Verlustmodul für den E-Modul

Der Speichermodul ist definiert als:

Der Verlustmodul ist definiert als:

tanδ ist das Verhältnis zwischen Speicher- und Verlustmodul:


Related Methods

DMA