Exothermer Schwellenwert

Der exotherme Schwellenwert ist ein Wert für die Selbsterwärmungsrate einer Probe (typischerweise 0,02 K/min), der herangezogen wird, um zu entscheiden, ob ein exothermes Ereignis während einer Untersuchung mit Hilfe eines Kalorimeters der Accelerating Rate Calorimetry (ARC) erkannt wird. Wird der exotherme Schwellenwert überschritten, wechselt das Kalorimeter von dem HWS- in den adiabatischen Modus.


Verwandte Methoden

ARC