Thermophysikalische Eigenschaften

Thermophysikalische Eigenschaften sind Parameter zur Beschreibung von Wärmeübergangsphänomenen auf der Grundlage des Fourier-Gesetzes. Temperaturabhängige Werte für Dichte, spezifische Wärmekapazität und Wärmeleitfähigkeit oder Temperaturleitfähigkeit werden z.B. für die numerische Simulation von Gießverfahren oder der Temperaturverteilung in einem elektronischen Gerät benötigt. Die NETZSCH-DSC-, DIL- und LFA-Systeme werden zur Messung der thermophysikalischen Eigenschaften eingesetzt.    


Verwandte Methoden

DSCLFA

DIL