Präzision ist bei uns das Maß der Dinge

... die Erkundung des Weltalls, der Einsatz der Brennstoffzelle oder das mit Wasserstoff betriebene Fahrzeug: Bevor technischer Fortschritt beginnen kann, wird probiert, analysiert, gemessen und kontrolliert. Erst danach entstehen komplexe Stoffe und Materialien, oder können funktionsfähige technische Geräte entwickelt werden.

Der Geschäftsbereich Analysieren & Prüfen der NETZSCH-Gruppe umfasst das komplette Programm thermoanalytischer Geräte für Forschung und Qualitätskontrolle im Kunststoffsektor, der chemischen Industrie, im Bereich der anorganischen Werk- und Baustoffe sowie der Umweltanalytik und Geräte zur Bestimmung thermophysikalischer Eigenschaften an Feststoffen, Schmelzen und Flüssigkeiten.

Unser Anspruch an Technologieführung. 

Wir entwickeln und produzieren thermoanalytische und thermophysikalische Geräte von höchster Präzision. Unsere Innovationskraft und der kompromisslose Qualitätsanspruch machen uns zu einem weltweit führenden Hersteller in der Thermischen Analyse.

Fachkompetenz auf höchstem Niveau. 

In Fachkreisen höchst anerkannte Software-Spitzenleistungen, besonders im Bereich der Auswertung (Reaktionskinetik, Thermische Simulation), und eine über Jahre gewachsene umfassende Applikationserfahrung stehen für eine hohe fachliche Kompetenz.

Die Entwicklung und Herstellung thermoanalytischer Geräte erfordert engagierte Forschungstätigkeit und ein hohes Maß an Präzisionsarbeit; für uns ist dies eine Selbstverständlichkeit zum Nutzen unserer Kunden.