Nuklearindustrie

Nirgendwo ist die Information über zuverlässige, quantitative Daten zu thermischen Materialeigenschaften wichtiger als auf dem Gebiet der Kernenergienutzung.

Dies betrifft die verschiedensten Kategorien von Materialien, wie Kern-Brennstoffe, Brennelementhülsen, Absorber, Konstruktionsmaterialien und Beton wie sie bei Kernreaktoren verwendet werden, ebenso wie die Materialien, die bei der Entsorgung nuklearer Abfälle und Anlagen anfallen.

DSC 404 F1 Pegasus® – die Hochtemperatur-DSC

Die NETZSCH DSC 404 F1 Pegasus®, Dynamisches Differenz-Kalorimeter, erlaubt die Bestimmung der spezifischen Wärme und kalorischer Effekte in einem weiten Temperaturbereich mit herausragender Verlässlichkeit, bester Auflösung und Genauigkeit. Das hochvakuumdichte Design, verschiedene, vom Anwender leicht austauschbare Öfen und Sensoren machen die DSC 404 F1 Pegasus® zum idealen Werkzeug für DSC-Messungen mit höchsten Anforderungen für Forschungsaufgaben an Universitäten und Entwicklungsaufträge in der Industrie.

STA 449 F1 Jupiter®

Mit der STA 449 F1 Jupiter® setzt NETZSCH neue Maßstäbe. Höchstmögliche Flexibilität bei der Gerätekonfiguration und unvergleichliche Leistungsfähigkeit sind die Grundlage für unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Keramik, Metalle, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe innerhalb eines weiten Temperaturbereiches (-150 °C ... 2400 °C).

DSC 404 F3 Pegasus® – die Hochtemperatur-DSC

Die DSC 404 F3 Pegasus®, Dynamisches Differenz-Kalorimeter, bietet höchste Flexibilität für alle DSC- und DTA-Anwendungen im Bereich der Qualitätskontrolle und Werkstoffentwicklung. Öfen und DSC/DTA-Probenträger für einen weiten Temperaturbereich (-150 ... 2000 °C) werden angeboten. Durch zahlreiche Ausbaumöglichkeiten kann das kostengünstige System auch anspruchsvolleren Aufgaben angepasst werden.

STA 449 F3 Jupiter®

Die STA 449 F3 Jupiter® vereint die Vorteile einer hoch empfindlichen Thermowaage und eines echten Dynamischen Differenzkalorimeters. Verschiedene Öfen und TG-, TG-DTA- und TG-DSC-Sensoren können verwendet werden, wodurch eine optimale Anpassung des Systems für die verschiedensten Anwendungen möglich ist.

TMA 402 F1/F3 Hyperion® - Thermomechanischer Analysator

Die TMA 402 F1/F3 Hyperion® zeichnet sich aus durch ein modulares Konzept austauschbarer Öfen im Temperaturbereich von -150 °C bis 1550 °C, die mit anderen NETZSCH-Analysegeräten kompatibel sind. Es besteht eine große Zahl an Probenhaltertypen und Anpassungsmöglichkeiten. Die TMA 402 F1/F3 Hyperion® arbeitet in einem großen Kraftbereich, ohne Zusatzgewichte digital programmierbar von -3 N bis 3 N.

LFA 457 MicroFlash® - Laser Flash Apparatur

Die LFA 457 MicroFlash®, Laser Flash Apparatur, ist das modernste Produkt für die Bestimmung der Temperatur- und Wärmeleitfähigkeit im Bereich -125 °C bis 1100 °C. Der kompakte, vakuumdichte Aufbau, der automatische Probenwechsler und die funktionale Software garantieren höchste Effektivität bei anspruchsvollen Materialuntersuchungen.

LFA 427 - Laser Flash Apparatur / Pyrometer-Version für bis zu 2800 °C

Hervorstechende Merkmale der LFA 427 (Laser Flash Apparatur) sind hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit, kurze Messzeiten, variable Probenhalter und sauber einstellbare Umgebungsbedingungen im Anwendungsbereich von -120 °C bis 2800 °C. Die LFA 427 ist das leistungsfähigste Laser Flash System für den Forschungs- und Entwicklungseinsatz.

DIL 402 Expedis Select & Supreme

Das neue Dilatometer DIL 402 Expedis Select und Supreme repräsentiert modernste Dilatometer-Technik und ist für eine Vielzahl anspruchsvoller Applikationen konzipiert. Alle Geräte der DIL Expedis-Serie sind mit der wegweisenden NanoEye Messezelle ausgestattet – eine neue Dimension in Messbereich und Genauigkeit.