Dolomit — Thermischer Abbau

Die in Stickstoffatmosphäre überlagerten Massenverluststufen beim thermischen Abbau von Dolomit [CaMg(CO3)2], lassen sich durch die Verwendung von CO2 als Spülgas separieren. Das berechnete DTA-Signal (c-DTA®) liefert zusätzlich die Information, dass beide Effekte endotherm sind. (Messung mit TG 209 F1 Libra®)

TG 209 F1 Libra®

Dieses Premiumgerät für die Thermogravimetrie deckt durch Flexibilität in der Ausstattung annähernd alle denkbaren Anwendungen im Bereich bis 1100 °C ab. Einige der herausragenden Merkmale dieses Systems sind: BeFlat® ermöglicht sofortiges Messen nach dem Einschalten, schneller zum Ergebnis durch Heizraten bis 200 K/min, korrosionsbeständiger Keramikofen trotzt selbst fluor- oder chlorhaltigen Polymeren, c-DTA® zum Detektieren exo- und endothermer Reaktionen.

TG 209 F3 Tarsus®

Dieses einfach zu bedienende Gerät für die Thermogravimetrie wurde insbesondere für Routineanwendungen im Kunststoffbereich, aber auch für die chemische Industrie entwickelt. Sie ist das ideale Einstiegsgerät bis 1000 °C und bietet die patentierte c-DTA® zur Schmelzpunktbestimmung wie bei DSC.