Porzellanrohmaterial — Massenverluststufen

Die STA-Messung an Porzellanrohmaterial zeigt drei Massenverluststufen: Unterhalb etwa 250 °C erfolgte die Abgabe von Feuchte und zwischen etwa 250 °C und 450 °C die Verbrennung von organischem Anteil bei der 156 J/g an Energie frei wurde. Oberhalb 450 °C fand die Entwässerung von Kaolin mit einem Energieaufwand von 262 J/g statt. Die Massenspektrometersignale der Massenzahlen 18 und 44 spiegeln die entsprechenden Freisetzung von H2O und CO2 wider. Der exotherme DSC-Peak bei 1006°C mit einer Enthalpie von -56 J/g ist auf eine Festkörperumwandlung zurückzuführen. (Messung mit STA 449 F3 Jupiter®)

STA 449 F3 Jupiter®

Die STA 449 F3 Jupiter® vereint die Vorteile einer hoch empfindlichen Thermowaage und eines echten Dynamischen Differenzkalorimeters. Verschiedene Öfen und TG-, TG-DTA- und TG-DSC-Sensoren können verwendet werden, wodurch eine optimale Anpassung des Systems für die verschiedensten Anwendungen möglich ist.