Bleichlorid — Emissionsgasanalyse (QMS)

Die Messung an Bleichlorid (Einwaage 7.92 mg) im Argonfluss 150 ml/min zeigt, dass die Verdampfung bereits im Schmelzbereich (487 °C) beginnt. Das Molekülion (PbCl2 m/z 278) und die dazugehörigen Fragment-Ionen, verursacht durch Dissoziation und Ionisierung (PbCl m/z 243, Pb m/z 208, Cl m/z 37, Cl m/z 35), können schon deutlich unter der Siedetemperatur der Substanz detektiert werden. (Messung mit QMS 403/5 SKIMMER®)