Kohlenstoff-Pech — Emissionsgasanalyse (QMS)

Kohlenstoff-Pech (Einwaage 55.2 mg) zersetzt sich im Stickstofffluss (50 ml/min) bis 600 °C unter der Freisetzung von aromatischen Komponenten mit hohem Molekulargewicht. In der Darstellung sind dabei nur die Massenspektrometer-Kurven für Pyren (m/z 202), Triphenylen (m/z 228), Benzo(a)pyren (m/z 252), Benzo(ghi)perylen (m/z 276) und Dibenzopyren (m/z 302) gezeigt. (Messung mit QMS 403/5 SKIMMER®)

STA 409 CD-QMS 403/5 SKIMMER - Kopplungssystem

Höchste Nachweisempfindlichkeit durch direkte Kopplung der STA 409 CD mit einem Quadrupol-Massenspektrometer (QMS) für die Emissionsgasanalyse (EGA).