Sorbitol — Glasübergang

Sorbitol wird als Zuckeraustauschstoff in vielen Süßigkeiten, Diätprodukten und als Arzneimittelträgerstoff eingesetzt. Der Glasübergang von wasserfreiem Sorbitol bei -1,7 °C wird durch einen Wasseranteil von 5,5 % auf -25,6 °C verschoben. Beide Proben bleiben nach dem raschen Abkühlen aus der Schmelze (erfolgte vor obiger Aufheizung) komplett amorph. (Messung mit DSC 204 F1 Phoenix®)

DSC 204 F1 Phoenix® - die Premium-DSC von -180°C bis 700°C

Höchste Empfindlichkeit und höchste Trennschärfe sind bei dieser Premium-DSC (Dynamisches Differenzkalorimeter) Programm. Ebenso realisiert: Temperaturmodulation (TM-DSC), ein automatischer Probenwechsler (ASC) mit 64 Positionen und die Möglichkeit, mit einem Gasanalysesystem (QMS und/oder FT-IR) zu koppeln.

STA 449 F3 Jupiter®

Die STA 449 F3 Jupiter® vereint die Vorteile einer hoch empfindlichen Thermowaage und eines echten Dynamischen Differenzkalorimeters. Verschiedene Öfen und TG-, TG-DTA- und TG-DSC-Sensoren können verwendet werden, wodurch eine optimale Anpassung des Systems für die verschiedensten Anwendungen möglich ist.

STA 449 F1 Jupiter®

Mit der STA 449 F1 Jupiter® setzt NETZSCH neue Maßstäbe. Höchstmögliche Flexibilität bei der Gerätekonfiguration und unvergleichliche Leistungsfähigkeit sind die Grundlage für unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Keramik, Metalle, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe innerhalb eines weiten Temperaturbereiches (-150 °C ... 2400 °C).

Multiple Module Calorimeter MMC 274 Nexus®

Das MMC 274 Nexus® kann in Verbindung mit DSC und den Accelerating Rate Calorimetern verwendet werden; durch seine speziellen Eigenschaften können Anwendungen optimiert werden. Das MMC 274 Nexus® wird eingesetzt zur Messung von Reaktionswärmen, Reaktionsgeschwindigkeiten, Wärmekapazitäten, Phasenumwandlungen, Gaserzeugungsraten und Dampfdrücken.