Gummimischung — Abdampfen des Weichmachers

Bei einer Standardmessung ist das Abdampfen eines niedermolekularen Weichmachers häufig mit der Zersetzung der Elastomerkomponente überlagert (rote Kurven). Durch die Siedepunktserniedrigung im Vakuum beginnt die Abspaltung des Weichmachers früher (schwarze Kurven). Der Weichmachergehalt kann hiermit wesentlich genauer bestimmt werden. (Messung mit TG 209 F1 Libra®)

TG 209 F1 Libra®

Dieses Premiumgerät für die Thermogravimetrie deckt durch Flexibilität in der Ausstattung annähernd alle denkbaren Anwendungen im Bereich bis 1100 °C ab. Einige der herausragenden Merkmale dieses Systems sind: BeFlat® ermöglicht sofortiges Messen nach dem Einschalten, schneller zum Ergebnis durch Heizraten bis 200 K/min, korrosionsbeständiger Keramikofen trotzt selbst fluor- oder chlorhaltigen Polymeren, c-DTA® zum Detektieren exo- und endothermer Reaktionen.

TG 209 F3 Tarsus®

Dieses einfach zu bedienende Gerät für die Thermogravimetrie wurde insbesondere für Routineanwendungen im Kunststoffbereich, aber auch für die chemische Industrie entwickelt. Sie ist das ideale Einstiegsgerät bis 1000 °C und bietet die patentierte c-DTA® zur Schmelzpunktbestimmung wie bei DSC.