Polyamids (PA) — Zersetzung

Mit Hilfe des berechneten DTA-Signals c-DTA® können endotherme und exotherme Effekte aufgezeigt werden. Im folgenden Plot ist die 2-stufige Zersetzung einer Probe aus Polyamid (PA) in Stickstoffatmosphäre dargestellt. Aufgrund des durch c-DTA® ermittelten Schmelzpeaks bei 226 °C wird die Probe als PA6 identifiziert. (Messung mit TG 209 F1 Libra®)

Für die Verarbeitung dieses Materials ist zu beachten, dass die erste Masseverluststufe bereits während des Schmelzens auftritt. Dabei handelt es sich offensichtlich um das Austreten von Verarbeitungshilfsmitteln.