Polyethylen (PE)

Materialien, wie z.B. Polyethylen hoher Dichte (HDPE), werden z.B. bei der Herstellung von Verpackungsmaterialien eingesetzt. Die Dynamische Differenz-Kalorimetrie wird oftmals für die Charakterisierung des Schmelzverhaltens solcher Materialien verwendet. Die DSC 200 F3 Maia® kann aber mehr. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Performance im Tieftemperaturbereich und ihrer einzigartigen Empfindlichkeit ist auch die Detektion des Glasübergangs (-119 °C) möglich. Die extrem kleine Stufe in der DSC-Kurve ist im zusätzlichen Fenster im Detail dargestellt.

DSC 200 F3 Maia® - Dynamisches Differenz-Kalorimeter

Diese DSC (Dynamisches Differenz-Kalorimeter) Entwicklung bei NETZSCH vereint Kompaktheit, Robustheit und einfachste Bedienung mit hoher Nachweisempfindlichkeit für den bevorzugten Einsatz in der Materialkontrolle im Rahmen einer Qualitätssicherung und Schadensanalyse.

DSC 3500 Sirius - für Routineanwendungen

Die DSC 3500 Sirius vereint Kompaktheit, Robustheit sowie einfache Bedienung mit hoher Nachweisempfindlichkeit und bietet damit beste Voraussetzungen für die Qualitätssicherung und Ausfallanalyse von u.a. Lebensmitteln, Kosmetika, Polymeren, technischen Textilien, weiteren organischen Stoffen oder anorganischen Materialien.