Polystyrol (PS)

Die temperaturabhängige Änderung des Probenvolumens von Polystyrol kann mit einem Dilatometer unter Verwendung eines speziellen Zylinders als Probenhalter gemessen werden. Vor der 1. Aufheizung wurde die Probe unterhalb der Glasübergangstemperatur (Tg) gealtert; die selbe Probe wurde nach geregelter Abkühlung erneut aufgeheizt. Die Volumenrelaxation für die 1. Aufheizung ist bei der Tg klar ersichtlich, ebenso wie die Steigungsänderung bei der Tg während der 2. Aufheizung (Messung mit dem DIL 402 C).

 

Volumenänderung von Polystyrol zwischen -180 °C und 140 °C, gemessen mit dem DIL 402 CVolumenänderung von Polystyrol zwischen -180 °C und 140 °C, gemessen mit dem DIL 402 C