Accelerating Rate Calorimetry

Accelerating Rate Calorimeter verhelfen der Industrie zu einem sicheren und wirtschaftlichen Prozessablauf. Als äußerst vielseitige Miniatur-Reaktoren werden mit ihnen thermische Eigenschaften und Druckeigenschaften exothermer Reaktionen gemessen. Die erhaltenen Informationen helfen Ingenieuren und Wissenschaftlern, potentielle Risiken zu erkennen und sind auf die Schlüsselelemente in der Prozesssicherheit einschließlich Notabschaltungssystemen, Materialentsorgung, Prozessoptimierung und thermischer Stabilität ausgerichtet.

Durch die patentierte VariPhi®-Option ist für alle Accelerating Rate Calorimeter (ARC®) eine DSC-ähnliche Leistungsfähigkeit im Scanning-Modus möglich: Exothermien, Endothermien, Wärmekapazität sowie zusätzlich der Druckverlauf während einer Reaktion.

Ihr Gerät ist zu klein, um diese Tabelle zu zeigen.
Instrument / ModeAdiabatic
(Accelerating Rate)
ScanningIsothermalReaction (Isothermal/isoperibolic)
ARC® 244 +with VariPhiwith VariPhi-
ARC® 254+with VariPhiwith VariPhiwith VariPhi, stirring, injection
MMC 274 Nexus, ARC module+with VariPhi   with VariPhi  -
MMC 274 Nexus, Scanning module-++-
MMC 274 Nexus, HT Coin Cell module-++-
IBC 284--

+

-
Accelerating Rate Calorimeter 254 (ARC®)

Das Accelerating Rate Calorimeter (Model ARC® 254), vormals unter dem Namen TIAX New ARC 5000 bekannt, ist ein spezielles Gerät, das der Industrie zu einem sicheren und wirtschaftlichen Prozessablauf verhilft. Ausgestattet mit einem extrem vielseitigen Mini-Reaktor sind damit Messungen thermischer Eigenschaften und Druckeigenschaften exothermer chemischer Reaktionen möglich. Die somit erhaltenen Informationen helfen Ingenieuren und Wissenschaftlern, potentielle Risiken zu erkennen. Das Hauptaugenmerk liegt auf Prozessoptimierung und thermischer Stabilität.

Accelerating Rate Calorimeter 244 (ARC®)

Das kostengünstige Accelerating Rate Calorimeter 244 (ARC® 244) ist konzipiert für die zuverlässige Messung der freigesetzten Wärmemenge und -rate in Verbindung mit der Verarbeitung und Lagerung von Chemikalien; das Probenvolumen beträgt 0,5 ml bis 7 ml. Es zeichnet sich hauptsächlich durch hohe Leistungsfähigkeit, Sicherheit, unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten und Flexibilität bei gleich bleibender Datenintegrität und Robustheit im Temperaturbereich von Raumtemperatur bis 500 °C aus.

IBC 284 – Isothermal Battery Calorimeter

Testing large battery packs and modules safely and effectively is now possible with a new testing platform developed by NETZSCH.