DMA GABO DiPLEXOR® *
Simultaner Dielektrischer (DEA) und Dynamisch-Mechanischer Analysator (DMA)

Die perfekte Kombination aus DEA und DMA

Mit simultaner DMA und DEA können die dynamisch-mechanischen und dielektrischen Eigenschaften von Werkstoffen gleichzeitig analysiert werden.

Simultane dielektrische (DEA) und dynamisch-mechanische (DMA) Analysen erlauben die Bestimmung der dielektrischen Eigenschaften in Abhängigkeit von der aufgebrachten mechanischen Last.

Mit einer simultan arbeitenden Kombination aus DEA und DMA lassen sich sowohl mikroskopisch strukturelle als auch dynamisch-mechanische Eigenschaften erfassen.
Die DMA ermittelt die viskoelastischen Eigenschaften der untersuchten Werkstoffe, beispielsweise von gefüllten Kautschukmischungen.

Die DEA ermöglicht die durch die dynamischen Belastungsprozesse erzwungene Strukturänderung besser zu verstehen. Im Fall von rußgefüllten Elastomeren gibt die DEA Aufschluss über innere Strukturen wie beispielsweise die Änderung der Clusterverteilung der aus Ruß bestehenden Füllstoffe innerhalb der Polymermatrix unter dem Einfluss der mechanischen Belastung.

Aufzeichnung von Strukturänderungen

Durch die dynamisch-mechanischen Analyse verändern sich die mechanischen Eigenschaften des untersuchten Probenmaterials. Wird die mechanische Beanspruchung gestoppt, werden Erholungsprozesse initialisiert, die wiederum Auswirkungen auf die Struktur haben.
Nur simultane DEA- und DMA-Untersuchungen erlauben die Aufzeichnung der Strukturänderungen während dynamisch-mechanischer Probenbelastungen.

Informationen aus DMA-Messungen

 

  • Steifigkeits- und Dämpfungseigenschaften
  • Phasenumwandlungen
  • Alterungseffekte
  • Polymerisation/Vernetzung
  • Aushärtung/Nachhärtung
  • Rissbildung
  • Änderungen des physikalischen Zustands durch äußere Einflüsse wie Temperatur, Frequenz, Strahlung oder mechanische Belastung (z.B. Kompressions- oder Zugbelastung)
  • Glasumwandlungstemperatur hochvernetzter, amorpher und semikristalliner Polymere, Elastomere, Kautschuk und Verbundwerkstoffe
  • Kriechen und Relaxation
  • Spannungs- und Dehnungsverhaltens-Sweeps
  • Frequenz-Sweeps
  • Temperatur-Sweeps

Informationen aus DEA-Messungen

  • Elektrische Leitfähigkeit
  • Permittivität
  • Informationen über die Clusterstruktur
  • Informationen über die Rußdichte

Technische Eckdaten

  • Temperatur:
    RT bis 500 °C; optional: -160 °C bis 500 °C
  • Dynamische Dehnung:
    bis ± 1,5 mm (3 mm*); optional: ± 6 mm (12 mm*)
  • Frequenzbereich des dielektrischen Breitbandanalysators:
    0,01 Hz bis 10 MHz
  • Dynamischer Kraftbereich:
    bis ± 500 N
  • Frequenzbereich:
    0,001 Hz bis 100 Hz; optional: 0,0001 bis 200 Hz
  • Optionales Zubehör:
    HYGROMATOR®, UV-Zubehör
  • Statischer Kraftbereich:
    bis 1500 N
  • Dielektrischer Breitbandanalysator:
    Dielektrische Impedanz-Spektroskopie

 

* Peakkraft (peak-to-peak)

Weitere Konfigurationen sind erhältlich; siehe Prospekt DMA GABO EPLEXOR® oder wenden Sie sich an Ihren zuständigen Vertriebsmitarbeiter.

Applikationsliteratur

* Entwickelt in Zusammenarbeit mit Prof. Manfred Wilhelm, KIT Karlsruhe