Kopplungstechniken

Gasanalyse / Emissionsgasanalyse (EGA)

Durch Kopplung des Thermoanalysegeräts mit dem schnellen Quadrupol Massenspektrometer (QMS) sind die Detektion der Gasabspaltung und die Identifizierung der abgespaltenen Komponenten in genauer zeitlicher Korrelation mit den Thermoanalyse-Signalen möglich. Für den Gastransfer kann NETZSCH auf mehr als 30 Jahre Erfahrung aufbauen und Ihnen ausgereifte Kopplungssysteme für die MS-Ankopplung bieten: die einzigartige SKIMMER Kopplung, die Kapillarkopplung zum QMS 403 D Aëolos®, und die GC-MS Kopplung.

Die Kombination mit einem FT-IR (Fourier-Transform-Infrarot-Spektrometer) ist insbesondere in der polymererzeugenden, chemischen und pharmazeutischen Industrie unverzichtbar geworden. NETZSCH Analysieren & Prüfen arbeitet bereits seit 1993 mit dem renommierten Spektrometer-Hersteller Bruker Optik GmbH zusammen.

Die FT-IR-Kopplung ist „mehr als nur die Summe der einzelnen Komponenten“. Profitieren auch Sie von unserem intelligenten Hard- und Software-Konzept!

Mit der einzigartigen PulseTA® (Puls-Thermische Analyse) kann sogar eine quantitative Emissionsgasanalyse – sowohl mit QMS als auch mit FT-IR - erreicht werden.

Modern coupling methods presented during analytica 2016
TG/STA - FT-IR - Kopplung

Verschiedene Thermoanalysensysteme können mit einem Fourier Transform-Infrarotspektrometer (FT-IR) kombiniert werden, was sich insbesondere im organischen Bereich bewährt hat (Gerät für die Emissionsgasanalyse (EGA)).

STA 409 CD-QMS 403/5 SKIMMER - Kopplungssystem

Höchste Nachweisempfindlichkeit durch direkte Kopplung der STA 409 CD mit einem Quadrupol-Massenspektrometer (QMS) für die Emissionsgasanalyse (EGA).

PERSEUS® TG 209 F1 Libra® - TG-FT-IR - Kopplung

Die PERSEUS® TG 209 F1 Libra® ist eine unübertroffene Kombination zweier erfolgreicher Geräte: der TG 209 F1 Libra® von NETZSCH und des FT-IR-Spektrometers von Bruker Optik. Das beispiellose Design setzt neue Maßstäbe auf dem Gebiet modernster Kopplungssysteme.

TG/STA-GC-MS-Kopplung

In Zusammenarbeit mit JAS (Joint Analytical Systems) ist NETZSCH ein Durchbruch auf dem Gebiet der Emissionsgasanalyse (EGA) gelungen. Dieses neue GC-MS Kopplungssystem hebt sich von bisherigen Lösungen ab, indem die Emissionsgasanalyse ereignisgesteuert abläuft, d.h. bei Massenänderungen der Probe automatisch gestartet wird. Dies ermöglicht eine temperaturbezogene Detektion der austretenden Substanzen, was wiederum eine direkte Korrelation mit den Massenverluststufen erlaubt.

PERSEUS® STA 449 F1/F3 Jupiter® - STA-FT-IR-Kopplung

Die PERSEUS® STA 449 F1/F3 Jupiter® ist eine unübertroffene Kombination zweier erfolgreicher Geräte: der STA 449 F1/F3 Jupiter® von NETZSCH und des FT-IR-Spektrometers von Bruker Optik. Das beispiellose Design setzt neue Maßstäbe auf dem Gebiet modernster Kopplungssysteme.

Kopplungserweiterungen
TG/STA-QMS 403 D Aëolos® - Quadrupol Massenspektrometer Kopplung

Das TG/STA-QMS 403 D Aëolos® ist ein sehr kompaktes Massenspektrometer mit beheiztem Kapillar-Einlasssystem, speziell konzipiert für die Routineanalyse von flüchtigen Zersetzungsprodukten bei der thermischen Analyse (Gerät für die Emissionsgasanalyse (EGA)).