NETZSCH Advanced Software

NETZSCH Analysieren & Prüfen, weltweit führend in der Thermischen Analyse, bietet mit der „Advanced Software“ eine Reihe integrierter Programme für die weiterführende Analyse thermoanalytischer Daten.

Kinetics Neo >

Ein umfassendes Programm für die kinetische Analyse von Daten aus der Thermogravimetrie (TGA), Dynamischen Differenz-Kalorimetrie (DSC), Rheometrie, Vulkametrie und Dynamisch-Mechanischen Analyse (DMA).


Thermische Simulationen >

Ein Programm für die Simulation von thermischem Verhalten in Abhängigkeit sowohl von Wärmeentstehung als auch von Wärmeleitfähigkeit. Eine Finite-Elemente-Lösung für einfache Geometrien, wie Endlosplatten, Endloszylinder und Kugeln, wird hiermit angeboten. Die Temperaturabhängigkeit von spezifischer Wärme, Dichte und Wärmeleitfähigkeit wird berücksichtigt.


Komponentenkinetik >

Das Programm ist ein Softwaremodul für die kinetische Auswertung von Messungen, die Reaktionen in homogenen Mischphasen beschreiben. Reaktionen an Phasengrenzen werden nicht erfasst. Es können Messdaten beliebiger Herkunft verwendet werden, einzige Bedingung ist ein eindeutiger Zusammenhang der sich während der Reaktion ändernden Konzentrationen der Reaktanden einer chemischen Reaktion. Die kinetische Analyse gestattet die Ermittlung des wahrscheinlichsten Reaktionsmodells als Summe aller Elementarreaktionen, die Bestimmung von präexponentiellem Faktor und der Aktivierungsenergien für alle Teilreaktionen. Auf dieser Basis ist die Vorhersage und Optimierung des Reaktionsverhaltens für beliebige Temperaturführungen möglich.


Peak Separation >

Dieses Programm ermöglicht die Trennung sich überlagernder Peaks, wobei die Profile folgender Peak-Typen verwendet werden: Gauß, Cauchy, Pseudo-Voigt (Kombination von Gauß und Cauchy), Fraser-Suzuki (asymmetrische Gauß) und Pearson.