Methoden der Thermischen Analyse zur Materialcharakterisierung

Praxistag Dresden 2021

Data Miasto Państwo
02 Jun 2021 Dresden Germany Rejestruj

Thermische Analyse bezeichnet eine Gruppe von Methoden, bei denen physikalische Eigenschaften einer Substanz bzw. eines Gemisches als Funktion der
Temperatur oder der Zeit gemessen werden, während die Substanz einem geregelten Temperaturprogramm unterworfen wird.

Exakte thermische Daten sind Grundvoraussetzungen für Materialsynthesen, zur Beschreibung des Materialverhaltens, für die richtige Werkstoffauswahl,
für Vorhersagen zur Lebensdauer sowie für Simulationsrechnungen. Die thermische Analyse hat sich als ein wichtiges Prüfverfahren etabliert.

Aussagen über Qualität der Produkte, Hilfe bei der Schadensanalyse und Produktentwicklung sind unmittelbar mit den Methoden der Thermoanalyse verbunden.

Programm  
9.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Max-Planck-Instituts für Chemische Physik fester Stoffe und der NETZSCH-Gerätebau GmbH
9.30 Uhr DSC – eine Methode zur Ermittlung kalorischer Effekte
10.15 Uhr Kaffeepause
10.30 Uhr Bestimmung von Masseänderungen über die Thermogravimetrie
11.15 Uhr STA – eine Kombination aus DSC und TGA einschließlich nachgeschalteter Gasanalytik
12.00 Uhr Dynamisch Mechanische Analyse (DMA) zur Bestimmung viskoelastischer Eigenschaften von Materialien
12.30 Uhr Mittagspause, mit der Möglichkeit der Besichtigung des Thermoanalyse-Labors
13.30 Uhr LFA – eine Methode zur Bestimmung der Temperatur- und Wärmeleitfähigkeit
14.00 Uhr Kombinierte Messung des Seebeck-Koeffizienten und der elektrischen Leitfähigkeit an thermoelektrischen Materialien
14.45 Uhr Messung rheologischer Eigenschaften von nichtnewtonschen Fluiden und weichen Feststoffen
15.30 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung, Kaffeepause mit der Möglichkeit der Besichtigung des Thermoanalyse-Labors

 

Veranstaltungsort

Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe
Nöthnitzer Straße 40
01187 Dresden

Abendveranstaltung

Multimediales Museumserlebnis in der Festung Dresden mit anschließendem Abendessen im Pulverturm an der Frauenkirche.

Teilnahmegebühr

100 € zzgl. gesetzliche MwSt.
Für Studenten 20 € zzgl. gesetzliche MwSt. bei Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung.
Bitte per E-Mail an: kathrin.frenzl‎@‎netzsch.com
In der Gebühr enthalten sind Handouts zu den Vorträgen (USB-Stick), Mittags- und Pausenverpflegung sowie das Rahmenprogramm am Vorabend der Veranstaltung.

Ansprechpartner für Rückfragen

NETZSCH-Gerätebau GmbH
Dipl.-Phys. Andreas Köthen
andreas.koethen‎@‎netzsch.com
Mobil: 0172 8135810
 

Hinweis: Im Hotel „Pullman“ steht ein Zimmerkontingent zur Verfügung (Einzelzimmer Classic 89 € inkl. Frühstück, Doppelzimmer Classic 109 € inkl. Frühstück) - bitte geben Sie bei der Buchung das Stichwort „NETZSCH Praxistag“ an.
Buchungen unter info‎@‎pullman-dresden.com oder +49 351 4814-109